Frohes Fest!

Ich wünsche allen Kunden / Kundinnen sowie Partnern frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

post@kreadis.nomorespam.de
03581 - 44 84 35 | 0178 - 312 39 59

Statt Weihnachtskarte.

Dies schrieb ich 2014 an alle meine Kunden und Partner. Da es nach wie vor aktuell ist, lasse ich es an dieser Stelle einfach noch mal so stehen und wünsche kurz und schmerzlos ein ebenso wundervolles 2016!

 

Liebe Kunden, liebe Kundinnen, 

liebe Geschäftspartner und Partnerinnen,

2014 war ein ganz wunderbares Jahr für mich, und ich bedanke mich von Herzen für wundervolle Projekte und herzliche Zusammenarbeiten mit Ihnen/euch allen. Ich wünsche Ihnen/Euch besinnliche und friedliche Weihnachtstage und einen erfolgreichen und entspannten Start in das neue Jahr!

Leider war 2014 nicht an allen Enden der Welt so schön wie für uns.

Da wir 2008 selbst für ein halbes Jahr im Nahen Osten waren und dort noch immer Bekannte und Freunde haben, verfolgen wir die Geschehnisse in Syrien mit besonderem Augenmerk. Statt Weihnachtskarte sende ich Ihnen und euch daher ein als Pro-Bono-Projekt bei mir entstandenes Faltblatt für eine Schule für syrische Flüchtlingskinder in der Türkei.

Sabine, eine gute Freundin von uns, lebt schon lange in Gaziantep/Türkei an der syrischen Grenze. Mit Beginn der Schwierigkeiten in Syrien hat sie sich zunehmend für die dort ankommenden Flüchtlinge eingesetzt und inzwischen eine Schule gegründet. Die Schule und ihre Helfer, wie auch das Schul-Material und das Essen für die Kinder werden komplett über Spenden finanziert.

Wer immer sich dort in Form von Spenden einbringen möchte, kann sich sicher sein, dass das Geld zu 100% ankommt, der CVJM als offizieller Träger reicht nur weiter und erleichtert einiges. Auch Patenschaften sind möglich.

Die Faltblätter gibt es auch in „real“ und sind unter anderem bei mir erhältlich (dies als kleiner Hinweis für Läden und kulturelle Einrichtungen, die gerne welche auslegen würden). Ich denke, dass das Projekt eine gute Möglichkeit ist, vor Ort zu helfen und freue mich, wenn mehr Menschen davon erfahren. Natürlich muss jeder für sich entscheiden, ob und wie er sich einbringen möchte.

Update 2015

Leider muss ich den Flyer aus dem Netz nehmen, weil die Schule berechtigte Angst hat, aufgrund der Informationen im Faltblatt von Extremisten gefunden zu werden. Das Projekt gibt es aber weiterhin, die Schule ist sogar gewachsen! Ich gebe gerne mehr Auskünfte und kann den Kontakt vermitteln, auch gibt es das Info-Faltblatt weiterhin in „real“ und ist u.a. bei mir erhältlich.

23.09.2015

Ich freue mich

auf ein wunderbares 2015 und bin gespannt auf neue Projekte.

Viele vorweihnachtliche Grüße aus der Blumenstraße,

Jördis Heizmann