post@kreadis.nomorespam.de
neue Nummer folgt | 0178 - 312 39 59

Das bunte Jahr 2017

 

 

Einige der Bilder, Grafiken und Illustration, die ich für diese Ausstellung erstellt habe, finden sich auch im Ausstellungsführer, der dieses Jahr erschien.

Aber noch im gleichen Monat rutschte ich in ein neues Großprojekt: zusammen mit dem Möbelbauer Robert Melcher, dem Fotografen Paul Glaser und dem Filmemacher Andi Zgraja habe ich ein „Wohnzimmer“ gestaltet. Der Auftrag der Wirtschaftsförderung Görlitz (EGZ GmbH) lautete eigentlich: „wir brauchen einen Messestand mit Fotos und Filmen, um Görlitz hier und woanders ansprechend zu präsentieren!“

Daraus wurde das „Görlitz-Wohnzimmer“, welches im wohnlichen Flair ein gemütliches Zuhause darstellt, passend zum Überbegriff „Willkommen Zuhause“. Hier werden Görlitz-Stories und Charaktere sowie Orte und Vorzüge der Stadt wie in einer Art Familienalbum präsentiert, der Besucher kann sich Bilder an den Wänden in Bilderrahmen ansehen und vor allem die vier Filme, die mit Hilfe authentischer Protagonisten das lebenswerte Görlitz zeigen.

Das Wohnzimmer wurde zum Altstadtfest im August zum ersten Mal gezeigt und sorgte für viel Begeisterung. Wir hoffen, dass es noch viele unterschiedliche Einsatzorte erlebt und so auf unkonventionelle Weise auf Görlitz aufmerksam macht.

 

 

 

Im Laufe des Jahres entstand außerdem ein Fahrrad-Kritzel- und Malbuch für Kinder, diese gibt der ADFC an seinen Infoständen zur Belustigung und Beschäftigung seiner jungen Zielgruppe heraus. Es hat sehr viel Spaß gemacht, mal in dieser etwas anderen Welt des „Illustrierens für Kinder“ zu arbeiten und besonders gefallen hat mir, dass es keine starken pädagogischen Vorgaben des ADFC gab. Es ging also nicht um die Beachtung von Straßenverkehrsregeln und die Wichtigkeit des Helmtragens, sondern der Spaß am Fahrrad fahren steht im Vordergrund.

 

 

 

 

Im Frühjahr feierten zwei meiner langjährigen Lieblingskunden, für die ich bereits umfangreiche Corporate Designs erstellt habe, ihr 25jähriges Jubiläum. Die grafische Begleitung dieser beiden Highlights könnte nicht unterschiedlicher sein:

Das Stadtgut Görlitz feierte mit einem besonderen Hoffest, auf dem allerlei Buntes und Spaß für die ganze Familie angeboten worden (von mir kamen Postkarten, Plakate, Dekoartikel und ein Marmeladenglasetikett), die Hirschfelder Greifer- und Stahlbau GmbH braute ihr eigenes Bier, welches Sie im Kundenkreis ausschenkte – von mir stammten das Bierflaschenetikett, eine Bierglasgravur, Kronkorken zum Wiederverschließen und andere Werbeartikel).

 

 

 

 

Über das Jahr verteilt entstand außerdem ein neues Corporate Design für den Hörgeräte Hersteller Jens Steudler, sowie zahlreiche Flyer und Eventankündigungen, unter anderem für die Synagoge Görlitz, bailathea, die Comenius-Buchhandlung, die JazzTage, das Schlesische Nach(t)Lesen und das erste Görlitzer Zuckerfest.

Besonderen Spaß macht es mir, nicht nur das grafische Kleid vieler Veranstaltungen (mit)zugestalten, sondern auch, diese Veranstaltungen dann auch zu erleben.

 

Gesammelte Drucksachen aus dem Jahr 2017

 

 

 

Insofern danke ich allen meinen Kunden und Partner für ein buntes und erfülltes Jahr 2017!

Ende November gab es dann noch ein kleines Highlight: Unser nun seit einigen Runden erfolgloses Ab-in-die-Mitte-Team konnte mit seinem neuesten Projekt endlich wieder einen Preis beim sachsenweiten Ideenwettbewerb einheimsen!

 

Im neuen Jahr heißt es daher unter anderem: Güter.Werk.Schule.